Zeitverschwendung

Jede Sekunde ist einzigartig. Sie kommt…sie dauert eine Sekunde…sie ist für immer vorbei…jede Sekunde ist ein Augenblick, der lebt, andauert und vergeht.
Womit hast du jeden Augenblick gefüllt? Gabst du dem Augenblick Sinn?
Wie viele Augenblicke hast du verschwendet, leer gelassen, verplempert?
Du kannst sie nicht zurückholen! Daher bedenke wohl, dass jede Sekunde ein lebendiger Augenblick ist. Deine Aufgabe ist, das Leben des Augenblicks zu füllen, dass er nicht umsonst geboren wurde.

Der Text stammt von einem Bekannten. Er hat ihn auf Facebook geteilt, wie so manchen ungewöhnlichen Gedanken, der mich häufig anspricht, nachdenken lässt, oder einfach nur amüsiert.

Mit der Plattform Facebook, habe ich beschlossen, nach vielen Jahren einen Schlussstrich zu ziehen. Facebook war für mich ein Ort, an dem ich viel Zeit gelassen habe. Ich würde diese Zeit nicht als verschwendet bezeichnen, aber gewonnen habe ich für den Einsatz dieses kostbaren Gutes, einfach viel zu wenig. Meine Gedanken haben sich mit diesen Themen gefüllt und mir hat die Person, die ich dort abbilde einfach nicht mehr gefallen.

Da meine Zeit hier auf Erden begrenzt ist, was mir um so deutlicher wird, wenn ich bedenke, dass ich dieses Jahr die 40 erreiche, suche ich etwas anderes, womit ich die wertvolle Zeit fülle, die Minuten, Stunden, Tage, Wochen, Monate, Jahre und immer weiter fließt die Zeit, immer schneller, weil unser Leben so erfüllt ist, mit all den Alltagsroutinen, all den Aufgaben und Bedürfnissen, die es zu stillen gilt.

Wenn wir unsere Zeit immer mit den selben Dingen füllen, müssen wir uns nicht wundern, wenn wir immer zu denselben Ergebnissen kommen.

Viele Menschen schaffen es nicht, mit der Situation umzugehen, einfach Zeit zu haben. Zeit zu Hause, Zeit alleine, Zeit ohne Planung. Was passiert mit uns, wenn wir uns in dieser Zeit einfach nichts vornehmen?! Wir lassen Sie vergehen, lassen zu, was sie in uns hervorbringt. Das löst bei vielen Unruhe aus. Manche haben regelrecht Schmerzen, wenn sie Zeit alleine haben, sie fühlen sich alleingelassen und einsam. Der Schmerz, den Einsamkeit erzeugt, ist genauso real, wie eine körperliche Wunde. Menschen fühlen sich in Geschäftigkeit wohler und versuchen zu vermeiden, in eine Situation zu gerate, wo sie mit sich und ihrer Zeit alleine sind.

Im letzten Jahr habe ich ein Schweigeseminar besucht. Es viel mir zuvor schwer, mir vorzustellen, meine Gedanken und Gefühle nicht ausdrücken zu können und mit mir und meinem Inneren völlig alleine zu sein. Ich reiste in ein wunderschönes Kloster, begegnete Menschen, die wie ich, die Stille suchten und den Wert des Schweigens für sich entdeckt hatte. Mein fundamentalstes Erlebnis war sicher die tief empfundene Dankbarkeit, mich als Teil einer Stillen Gemeinschaft zu fühlen. Gemeinschaft zu erleben, Nähe zu finden, trotz völliger Stille, stummen Begegnungen, während der Mahlzeiten.

Am Ende fuhr ich mit einer unglaublichen Ruhe heim, die noch lange in meinen Alltag hineinreichte. Seit dieser Zeit halte ich die Augen offen und habe Ehrfurcht vor den stillen Begegnungen, die wir auch in unserem Alltag entdecken können.

Wenn wir einen Augenblick nehmen und ihm die Möglichkeit geben, die Schönheit und den Glanz der Begegnung in uns auszubreiten, kommen wir zu neuen Erkenntnissen und sind nicht länger gefangen in der alltäglichen Verschwendung unserer Lebenszeit.

Wie ist es für dich, dir Zeit zu nehmen, ganz ohne Planung, große Erklärungen und Inhalt?! Kannst du dieses Gefühl aushalten, das in dir hervorkommt, wenn du mit dir und deiner Zeit alleine bist?!

Photo by Pixabay on Pexels.com

#Zeit #Zeitlos #Zeitfürmich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: